Excite

Sie wünschen sich makellose Haut? Testen Sie Airbrush Make Up!

Viele Modells und Schuspielerinnen verwenden es bereits, aber was genau versteht man unter Airbrush Make Up und welche Vorteile bringt es mit sich?

Ursprünglich versteht man unter Airbrush eine spezielle Maltechnik, die mit Hilfe einer kleinen Spritzpistole erfolgt. Diese Pistole ist in der Regel nur geringfügig größer als ein Filzstift und wird an einen so genannten Kompressor angeschlossen. Dieser sorgt für ordentlich Druckluft, wodurch die zuvor eingefüllte Farbe präzise aufgesprüht werden kann. Diese besondere Technik findet in vielerlei Sparten Verwendung, so kann sie sowohl bei Autolackierungen als auch bei make up eingesetzt werden.

Im Bereich der Kosmetik ist die Airbrush Methode besonders durch die Werbung für Bräunungslotion bekannt geworden. In den eigens dafür errichteten Bräunungsduschen wird die Haut gleichmäßig braun, da die airbrush Technik die Farbe fein auf die Hautoberfläche verteilt. Ein Vorteil ist, im Gegensatz zu herkömmlichen Sonnenstudios, in dem geringen Gesundheitsrisiko zu sehen. Die Haut wird aufgrund des unbedenklichen Wirkstoffes Dihydroxyaceton braun gefärbt. Dieser Wirkstoff verbindet sich einfach mit den Aminosäuren der Haut und bildet so bräunliche Pigmente an der Hautoberfläche.

Viele Visagisten schwören auf Airbrush Make Up, da durch diese Methode so extrem feine Pigmentierungen möglich werden und das ganz ohne Berührungen. Besonders Farbübergänge werden hierdurch einfacher und kommen besser zur Geltung. Wenn Sie es im Selbsttest ausprobieren wollen, haben Sie die Möglichkeit ein Anfängerset via Internet zu bestellen. Die Kosten hierfür belaufen sich auf etwa 37 Euro – 150 Euro, je nach Qualitätsstandard und Anbieter. Anfangs benötigt es einige Übung, aber lassen Sie sich nicht entmutigen, das Ergebnis ist es wert.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017