Excite

15 einfache Make-up Tipps, wenn es sommerlich heiß ist

Hochsommerliche Temperaturen und entsprechendes Schwitzen sind für jedes Make-Up fatal - für fast jedes jedenfalls, denn mit den richtigen Produkten und einigen einfachen Tipps, kann man auch bei großer Hitze eine gute Figur abgeben und immer taufrisch aussehen. Wir verraten, wie das geht.

    Twitter

Die Grundierung:

Besprühen Sie Ihr Gesicht vor und nach dem Auftragen des Make-Ups mit einem Make-Up Setting Spray. So ein Fixierspray kann man beispielsweise bei Douglas kaufen. Auch Magnesiummilch wirkt wahre Wunder. Das im englischen als "Milk of Magnesia" bekannte Produkt hilft eigentlich gegen Magenprobleme, kann bei öliger oder fetter Haut aber zweckentfremdet werden. Tragen Sie es im Anschluss an die Tagescreme auf.

Ihre flüssige Foundation tragen Sie am besten in Zick-Zack-Linien auf das Gesicht auf, so verhindern Sie unschöne Streifen im Gesicht, wenn die Haut beginnt zu schwitzen. Beginnen Sie in der Mitte des Gesichts, und arbeiten sich nach außen vor. Nutzen Sie im Anschluss daran ein Kosmetik-Löschpapier - dieses saugt überschüssiges Öl und Flüssigkeit auf und wirkt mattierend. Sie können es auch im Laufe des Tages anwenden, wenn die Haut beginnt zu glänzen.

Und: Bei großer Hitze sehen Sie immer frisch aus, wenn Sie sich eher wenig schminken. Tragen Sie lediglich etwas Highlighter auf Stirn, Nase und Wangenknochen auf - das lässt Sie straheln.

Die Augen:

Bevor Sie Lidschatten auftragen, verwenden Sie einen flüssigen Primer in einer neutralen Farbe. So verhindern Sie, dass der Lidschatten verläuft. Augenbrauenstifte sollten Wachs enthalten, dann "schmelzen" sie selbst dann nicht weg, wenn Sie schwitzen.

Damit der Eyeliner bei Hitze nicht verschmiert und die typischen Waschbärenaugen verursacht, sollten Sie ein wasserfestes Produkt verwenden. Gleiches gilt für die Mascara.

Die Wangen:

Statt eines Rouge-Puders, sollten Sie eine Creme verwenden - das sieht natürlicher aus und verläuft nicht. Sie können ebenso ein ein flüssiges Rouge nutzen, dieses ist zwar meist schwieriger aufzutragen mit ein bisschen Übung gelingt es aber.

Die Lippen:

Verwenden Sie wasserfesten Lippenstift oder tragen Sie eine dünne Schicht Puder auf die Lippen auf, um die Farbe zu fixieren. Oder Sie verzichten im Sommer gänzlich auf Lippenstift ganz und betonen Ihren Mund mit einem Gloss und einem Tupfer Highlighter auf der Oberlippe.

Von rockig bis romantisch: Die Kosmetiktrends 2015

Und obwohl weniger eigentlich mehr ist, so dürfen Sie im Sommer, bei hohen Temperaturen, ruhig stärker pigmentierte Produkte verwenden, weil Schweiß und die intensivere Sonneneinstrahlung viel von der Farbe verschlucken.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017